Amazon

Amazon

Sonntag, 31. März 2013

Warten auf die Forsythienblüte

Dieser Winter ist wirklich gemein! Sehnsüchtig wartet man darauf, dass die Rosensaison endlich beginnen kann und dann folgt ein Schneeschauer nach dem nächsten.

Meine Frau und ich waren vor ein paar Tagen einmal wieder in Winschoten, denn die Holländer unterhalten dort ein tolles Rosarium, welches immer eine Reise wert ist (natürlich im Sommer oder Herbst).

Was mich wunderte: Dort waren die Rosen bereits tief heruntergeschnitten und ich fragte mich, ob sie die aktuellen Minustemperaturen heil überstehen werden.

Dafür lagen auf dem Boden noch einige Hagebutten, z.B. von Gardener's Glory, die ich natürlich gleich eingesammelt habe - ich kann sie ja nicht einfach liegen lassen. ;-)

Bei einem kleinen Osterausflug haben wir heute die Augen schön nach Forsythienblüten aufgehalten. Als ungeduldiger Mensch möchte ich natürlich loslegen und meinen Rosen ersteinmal einen richtig Schnitt verpassen, damit alles noch schöner blüht diesen Sommer.

Aber hier darf man nicht übereilig sein. Stärkere Frostschäden möchte ich ja auch nicht riskieren.

Und die gelben Sträucher in der Ferne erwiesen sich auf näheren Blick nur als Hammamelis, nicht als Forsythien... ;-( So heißt es: Weiter warten auf den Frühling!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen