Amazon

Amazon

Samstag, 23. März 2013

Pulen und schneiden

Zugegeben, es gibt Schöneres als seine Finger in verfaulende Hagebutten zu graben, aber was tut man nicht alles, wenn man süchtig nach Rosensämlingen ist!? Hier ein kleines Review vom Pulen nach den kleinen Nüßchen.


Ich hoffe, Ihr habt bereits vor einigen Wochen Eure Rosensamen ausgesäät und bei dem einen oder anderen zeigen sich schon die ersten Keimblätter der neuen Sorten.

Natürlich darf man auch seine draußen gepflanzten Schätzchen nicht vergessen, sie werden bald ihren Frühjahrsschnitt brauchen.

Aber zumindest in unseren Breiten ist es dafür noch zu früh.
Merkt Euch:  Erst wenn die Forsythie blüht ist es Zeit, zur Rosenschere zu greifen!

Und bei einmalblühenden Kletterrosen und Ramblern schneidet nur, wenn es unbedingt sein muss (z.B. bei Frostschäden), denn die blühen am letztjährigen Holz.
Wenn Ihr das rausschneidet, gibts keine Blüten dieses Jahr!

Kommentare:

  1. huch mir ist gerede erst aufgefallen, dass du einen blog hast :)

    ach wie schön! na da bin ich bei dir ja auch auf den frühling gespannt, dann blüht alles so schön!!!
    im übrigem habe ich ein thema für meine kollektion gefunden. darüber werde ich voraussichtlich morgen berichten!

    AntwortenLöschen
  2. :-)

    Mal schauen, wie die Rosen den Winter überstanden haben, aber bisher sieht es gut aus...

    Cool, da bin ich ja mal gespannt! Vielleicht ist ja auch etwas mit Rosenmuster dabei? ;-)

    AntwortenLöschen